Dienstreisebericht: Mit vtours in Griechenland

Griechenland ist eine der wichtigsten Destinationen auf dem deutschen Markt. Und so bietet natürlich auch der Veranstalter vtours ein großes Portfolio an Reisen in das Land im östlichen Mittelmeer. Ob Athen oder Zakynthos, ob Fünf-Sterne-Anlage oder familiäres, kleines Hotel – bei uns werden Ihre Kunden fündig. Davon konnten sich Anfang Mai auch 17 Expedienten ein Bild machen – und zwar auf der Halbinsel Chalkidiki. Ebenfalls in Griechenland unterwegs war unsere Produktmanagerin Viktoria. Sie hat sich für unsere gemeinsamen Kunden auf Kreta umgeschaut, und möchte Ihnen einige Empfehlungen geben.

 

Inforeise Chalkidiki

Zusammen mit 17 Expis ging es Anfang Mai in den Norden Griechenlands, genauer gesagt nach Chalkidiki. Die Halbinsel besteht aus drei einzelnen Fingern – oder auch Füßen, wie die Griechen sie bezeichnen – mit über 500 Kilometern Küstenlinie und traumhaften Stränden. Die Teilnehmer besuchten Kassandra, den östlichen Finger, auf dem Hotels für jeden Geschmack zu finden sind und von dem man einen tollen Blick auf den sagenumwobenen Olymp erhaschen kann, sowie Sithonia, der mittlere Finger, der noch etwas ursprünglicher ist und mit einsamen Buchten lockt.

Begleitet wurde die Gruppe von Renate, Mitarbeiterin unserer örtlichen Agentur, die mit viel Insiderwissen und Witz für die Region begeisterte. Sie erklärte das Logo von Chalkidiki – ein rundes Mosaik aus Farben, welche perfekt die Region symbolisieren: das leuchtende Türkis des glasklaren Wassers, das strahlende Weiß der Sandstrände, das knallige Rot der Mohnblumen, das kräftige Grün der Olivenbäume oder das warme Orange der Sonnenuntergänge über dem Meer.

So bunt wie die Natur war auch die Hotelauswahl, die sich die Gruppe angesehen hat. Mitgebracht wurden besondere Erinnerungen und Empfehlungen: Das einzigartige Servicekonzept des Ikos Olivia (Infinity-All-Inclusive) lässt keine Wünsche offen, es beinhaltet z.B. 24 Stunden inkludierten Zimmerservice, die Nutzung eines Mini Cooper für einen Tag pro Aufenthalt oder Dine Out-Möglichkeiten, um auch Restaurants außerhalb des Hotels kennenlernen zu können. Ebenfalls im Gedächtnis bleiben die Sani-Häuser. Wie eine Stadt sind Sani Beach, Porto Sani, Sani Dunes und der Sani Club am Kap Sani gelegen. Hier finden die Besucher neben den stylischen Hotels Geschäfte, einen Hafen, eine eigene Kirche, das Rafa Nadal-Tennis-Zentrum und vieles mehr. Egal, ob Familien oder Ruhesuchende: Jeder bekommt hier den Urlaub, den er oder sie sich wünscht.

Auch das Alexander the Great konnte überzeugen. Auffällig positiv waren hier das umweltfreundliche Konzept, der wunderschöne Strand, den man nach kurzer Liftfahrt erreicht (ggf. Bild), der atemberaubende Blick von der Bar, an der die Infogruppe den Sonnenuntergang bei einer informativen Weinprobe genossen und die hauseigene Taverne, in der die Gruppe einen traditionellen Grillabend mit leckerem Essen, eiskaltem Ouzo und Volkstänzen verbrachte. Ein unerwartetes Highlight war das Hotel Xenios Zeus (ggf. Bild) – hier wollten alle am liebsten direkt für ein paar Tage bleiben. Die blauen Möbel der hoteleigenen Taverne direkt am Strand und die 15 liebevoll individuell gestalteten Zimmer boten viele tolle Fotomotive, so dass alle Kameras und Handys zückten.

Produktmanagerin Viktoria auf Kreta

Kreta gehört bei den deutschen Urlaubern zu den beliebtesten Urlaubszielen. Kein Wunder, denn die Insel lässt keine Urlaubswünsche offen: Ob wunderschöne Strände für einen entspannten Badeurlaub, viel Kultur in Städten wie Heraklion oder Rethymnon, oder auch traumhafte Schluchten und ein bergiges Hinterland für aktive Urlaubstage – hier findet jeder Urlauber etwas für sich. So breit gefächert wie das Freizeitangebot ist auch das Angebot an Hotels auf Kreta. Hiervon durfte sich Viktoria auf ihrer viertägigen Reise entlang der Nordküste der Insel selbst überzeugen.

Bei 30 Grad und Sonnenschein pur ging es zunächst in das westlich von Heraklion gelegene Bali. Der Badeort liegt wunderschön an einer Bucht und bietet durch seine Hanglage tolle Ausblicke auf das leuchtend blaue Wasser. Hier befindet sich das Sunset Hotel Apartments Bali (Bild). Die kleine Anlage besticht durch ihr modernes Ambiente, welches nicht zuletzt durch die Renovierung im letzten Winter geschaffen wurde. Die Zimmer sind geräumig und hell, und der Pool, welcher das Herz der Anlage bildet, sorgt für die perfekte Erfrischung an warmen Sommertagen.

Vorbei an Heraklion, und mit atemberaubenden Blicken von der Küstenstraße auf das Meer und die unbewohnte vorgelagerte Insel Dia, ging es dann in den Osten Kretas. Nach kurzer Fahrtzeit wurde Gouves erreicht, in dem das Hara Ilios Village (Bild) zu finden ist. Diese – in dritter Generation familiengeführte Anlage – ist dorfähnlich aufgebaut und lässt einen sofort zur Ruhe kommen. Im Restaurant werden regionale Speisen angeboten, für die der Großteil des Gemüses im eigenen wunderschönen Garten angepflanzt wird. Ein offenes Design und Kulinarik auf höchstem Niveau erwartet Gäste im Stella Island Luxury Resort & Spa (Bild) in Analipsis. In der Adults-Only-Anlage dominiert die lagunenähnliche Poolanlage, hier laden Sitz- und Liegebereiche in und über dem Wasser zum Sonnenbaden ein. Viktorias Tipp: Zimmer mit direktem Poolzugang oder Bungalow mit Privatpool buchen.

Weiter ging es in das lebhafte Örtchen Stalis. Zentral gelegen und nur wenige Schritte vom Strand entfernt, findet man hier überraschend eine Oase der Ruhe: das liebevoll geführte Residence Villas (Bild).  Ausgewählte Antiquitäten, zu denen die herzliche Inhaberfamilie gerne Geschichten erzählt, werden mit modernem Schick kombiniert. Ebenfalls in Stalis gelegen und sehr zu empfehlen ist das Hotel Sergiani Garden. Hier erlebt man griechische Gastfreundschaft, wie sie im Buche steht. Der Eigentümer scheint alle seine Gäste persönlich zu kennen, denn wer einmal Im Sergiani Garden Urlaub gemacht hat, kommt immer wieder. Die zum Hotel gehörende Taverne mit ihren blauen Stühlen und kleinen Tischchen ist aber auch bei den Einheimischen beliebt.

Direkt an Stalis angeschlossen ist der beliebte Ferienort Malia, welcher mit zahlreichen Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten aufwarten kann. Hier liegt das Hotel Meropi, welches besonders für Familien zu empfehlen ist. Direkt beim Hotel befindet sich ein kleiner Aquapark, den die Gäste nutzen können. Kinder-, Spaß- und Ruhepool ermöglichen einen tollen Urlaub für Groß und Klein.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen